index,follow
 
Caritas

Benefizessen - Artenvielfalt ermöglichen

Nach vielen sozialen Themen, die uns in den zurückliegenden Jahren beim nun schon traditionellen Benefizessen beschäftigt haben, wollen wir im Jahr 2018 das Thema Artenvielfalt aufgreifen. Im vergangenen Jahr zeigten wissenschaftliche Untersuchungen deutlich auf, dass ein rasantes Artensterben, insbesondere der Insekten, in Deutschland stattfindet. Und wir scheinen es zu ignorieren. Solange es nicht um Sympathieträger wie Eisbären oder Menschenaffen geht, regt es kaum jemanden auf. Wir nehmen es anscheinend einfach so hin, dass die Welt um uns herum stirbt.

Durch das Benefizessen wollen wir auf die dramatischen aktuellen Entwicklungen aufmerksam machen. Herr Reiner Schmahl, Ornithologe und ehemaliger Mitarbeiter des Biossphärenreservates Schaalsee, wird zu Beginn berichten, wie es in unserer Region um die Artenvielfalt bestellt ist. Mit den Einnahmen des Benefizessens sollen Sämereien/Pflanzen gekauft werden. Menschen in der Region, die auf ihrem Land oder in ihrem Garten Rückzugsräume für Insekten schaffen wollen, können sich zur Unterstützund ihres Vorhanden beim Förderverein Schaalsee dann diese Sämereien abholen. Jeder kann etwas tun!

Schloss Dreilützow kocht ein einfaches warmes Abendessen. Sie kommen, hören etwas zum Thema und lassen sich bei guten Gesprächen das leckere Essen schmecken. Am Ende kann etwas gespendet werden. Jeder gibt, was er geben möchte.

– Wir danken für die Unterstützung durch den Handelshof Schwerin, sowie des Bioladens KARO in Schwerin –

Zurück

 

Copyright (c) 2010 schloss-dreiluetzow.de All rights reserved. Design by Julius Kleindienst and YAML. powered by Contao.